Eröffnung der Amphibienausstellung im Museum der Westlausitz Kamenz

„Amphibios –  vom Wunder der Verwandlung“

Eine Ausstellung des Museums der Westlausitz in Kamenz

Am 4. Mai 2018 fand die Eröffnung der Amphibien-Ausstellung für etwa 100 geladene Gäste im Museum statt. Die Ausstellung wird bis zum 31. März 2019 zu sehen sein. Durch Leihgaben von Vereinsmitgliedern unserer DGHT-Stadtgruppe wird dieser Sonderschau im engsten Sinn des Wortes „Leben“ eingehaucht, indem sie für die Zeit ihre Pfleglinge zur Verfügung stellen. Unsere Fachgruppe beteiligte sich auch beim Aufbau sowie durch die Bereitstellung der Becken. So ist mit der Synthese von multimedialen Elementen, Museumspräparaten, Plastiken,  großformatigen Bildern und eben den in Aquarien und Terrarien gezeigten  lebenden Tieren eine museumspädagogisch gelungene Ausstellung entstanden. Neben der Ausstellung werden vom Museum der Westlausitz über die Zeit auch viele Vorträge, Veranstaltungen und Exkursionen zum Thema angeboten.

Die Idee zu dieser Ausstellung wurde schon länger hauptsächlich zwischen dem Projektleiter Olaf Zinke und Prof. Fritz-Jürgen Obst entwickelt. Da Sonderaustellungen im Museum langfristig geplant werden, ergab sich erst jetzt die Möglichkeit dazu. Nach den Grußworten der Museumsleiterin Frau Koch-Heinrichs und den Honoratioren vom Landkreis und der Stadt Kamenz erfolgte eine umfassende und sehr informative Einführung in die Welt der Amphibien durch Prof. Fritz-Jürgen Obst. Er hat auch ein reichlich bebildertes Begleitbuch zur Ausstellung geschrieben, das jedem Naturfreund nur wärmstens zu empfehlen ist! Schließlich wurde die Ausstellung offiziell von Olaf Zinke eröffnet. Eine passende musikalische Umrahmung der Veranstaltung bot die Gruppe „Krambambuli“.

Eröffnungsrede bei der Terrarienausstellung Amphibios Kamenz

Prof. Fritz-Jürgen Obst bei seinem Einführungsvortrag

Blick in die Ausstellung

Blick in die Ausstellung

Eröffnung

Eröffnung

Ein Becken mit Axolotln

Ein Becken mit Axolotln

Diorama für Grottenolme (plastische Nachbildungen)

Diorama für Grottenolme (plastische Nachbildungen)

Becken für Dendrobaten und Baumkröten

Becken für Dendrobaten und Baumkröten

Plastiken heimischer Froschlurche

Plastiken heimischer Froschlurche

Blick in die Ausstellung, Terrarien

Blick in die Ausstellung, Terrarien für Kröten

Das Begleitbuch von Prof. Fritz-Jürgen Obst

Das Begleitbuch von Prof. Fritz-Jürgen Obst

 


Bilder von der Vorbereitung

Transport von Einrichtungsmaterial

Transport von Einrichtungsmaterial

Mehrere Schubkarren Kies mussten für den Aquarienbodengrund ausgewaschen werden

Betonmischer zum Kiesauswaschen

Auswahl und Zuschnitt von Rückwänden

Auswahl und Zuschnitt von Rückwänden

Becken einrichten

Becken einrichten

Becken einrichten

Becken einrichten

Einzug der ersten Bewohner

vier Kröten

Baumfrosch

Fotos: Holger Papsdorf, Uwe Prokoph, Frank Böhm

Andere darüber informieren ...

Kommentare sind geschlossen.