„Energiewende und Terraristik“

27. 02. 2015: Ein wachsender Kostenfaktor in der Tierhaltung sind die Stromkosten. Gibt es Einsparmöglichkeiten oder Alternativen? Stefan Möller, der sich in seiner Freizeit erfolgreich mit der Haltung und Vermehrung von Schlangen beschäftigt, zeigte praxisnahe Wege aus der Kostenfalle. Eine Möglichkeit ist der Einsatz moderner Licht- und Wärmequellen. Durch solche Änderungen seiner Terrarientechnik sowie durch eigene Stromerzeugung konnte er seine Kosten um zwei Drittel senken.

Referent:
Stefan Möller, Leipzig

Veranstaltungsort:
Veranstaltungsort: „Gasthof Coschütz“

2015-03_vortrag-energie

Foto: Patrick Jakob

Andere darüber informieren ...

Kommentare sind geschlossen.