Jahresexkursion 2019 – 60 Jahre DGHT-Stadtgruppe Dresden

15. Juni: Anläßlich des 60jährigen Bestehens unserer Stadtgruppe führte unsere diesjährige Exkursion in die Umgebung von Rammenau. Diese Gegend war bereits für unsere Gründungsmitglieder ein häufiges Ziel für die Beobachtung von Reptilien und Amphibien.


Im Herbst 1959 wurde durch die Mitglieder im altehrwürdigen Dresdner Aquarien-Verein „Kampffisch“ Fritz-Jürgen Obst und Siegfried Quenzel eine eigenständige Terraristik-Gruppe gegründet – die „Fachgruppe für Herpetologie und Terrarienkunde Dresden“. Damals noch unter dem Dach des Deutschen Kulturbundes (später Kulturbund der DDR). Der erste Vereins-Vorsitzende war der den älteren ostdeutschen Terrarianern noch gut bekannte und leider zu früh verstorbene Jürgen Fritzsche. Der Verein entwickelte vielfältige Aktivitäten. Neben den immer gut besuchten Vortragsabenden und feldherpetologischen Exkursionen sind vor allem die drei Terrarien-Ausstellungen Ende der 1960-er Jahre im Palmenhaus des Schlosses Pillnitz zu erwähnen, die ein sehr großes Echo in der Öffentlichkeit fanden und damit eine große Besucherzahl zur Folge hatten.
Nach der politischen Wende trat unser Verein der DGHT bei, nunmehr als „DGHT-Stadtgruppe Dresden“. Am 15. 6. 2019 begingen wir in würdigem Rahmen unser 60. Jubiläum. Wir trafen uns dazu im Hotel „Waldblick“ in Pulsnitz, um nach dem Mittagessen ins nahegelegene Rammenau zu einer Exkursion zu fahren – einem Exkursionsgebiet, das schon in den 1960-er Jahren oft aufgesucht wurde. An den Teichen konnten neben Froschlurchen auch Blindschleichen beobachtet werden. Zu unserer großen Freude gelang sogar auch die Sichtung einer Kreuzotter, die in diesem Gebiet sehr selten geworden ist. Ein sehr schöner Nachmittag! Der Abend gehörte dann dem geselligen Beisammensein. Für Erinnerungen und auch Heiterkeit sorgten viele Bilder „aus alten Zeiten“, die von mehreren Vereinsfreunden gezeigt wurden.

Wir werden uns bemühen, den Verein in seiner Tradition in hoher Qualität weiterzuführen und hoffen vor allem, dass die jungen Leute später den Staffelstab übernehmen und unseren Verein mit Engagement über weitere Jahrzehnte erhalten können!

Kreuzotter
Exkursion in den 1960-er Jahren …
… und heute.
Mitglieder der DGHT-Stadtgruppe Dresden

Fotos: Frank Böhm (1), Dr. Holger Papsdorf (2, 3, 4)
Text: Dr. Holger Papsdorf

Dieser Text erschien auch in der DGHT-Zeitschrift elaphe 5/2019

Andere darüber informieren ...

Kommentare sind geschlossen.