Iran – der Eidechsen wegen

24. 11. 2017: Mit Zelt, Schlafsack, Mietauto und einer Portion Abenteuerlust haben Markus Auer und Falk Zönnchen sich Ende April 2016 in den West-Iran im aufgemacht. Ihr Ziel war es, Felseidechsen (Iranolacerta, Apathya) und Zagroseidechsen (Timon) zu finden und in ihrem Lebensraum zu beobachten. Daneben konnten sie noch eine Reihe anderer Amphibien und Reptilien sehen und die große Gastfreundschaft von Persern, Bakhtiaren, Aseri und Kurden genießen.

Referenten:
Markus Auer (Dresden) und Falk Zönnchen (Dippoldeswalde)

Veranstaltungsort:
Veranstaltungsort: „Gasthof Coschütz“, Kleinnaundorfer Straße 1, 01189 Dresden

Ausführliche Informationen zum Veranstaltungsort (z.B. Anfahrtsmöglichkeiten) und zu unserem Treffpunkt im Haus finden Sie hier.

24. November
Beginn: 19:00 Uhr

Termine 2017 (alle Vereinsabende) in Smartphone-Kalender, Outlook usw. kopieren

Kosten:
Unkostenbeitrag für Gäste: 3,50 EUR, Ermäßigungsberechtigte: 2,00 EUR. Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Kurdische Eidechse im Iran

Iranolacerta brandtii esfanica

Kurdische Perleidechse auf Ast

Timon kurdistanicus

Eidechse vor Höhleneingang

Iranolacerta brandtii brandtii

Fotos: Falk Zönnchen

Kommentare sind geschlossen