Krank auf Reisen – Möglichkeiten der Selbstbehandlung

22. Februar: Eine akute Erkrankung kann eine lange ersehnte Traumreise zum erlebten Alptraum machen. Die reisemedizinischen Beratungen begrenzen sich in vielen Fällen auf die empfohlenen und geforderten Impfungen und auf die gefürchtete Malaria.

Krankheiten, welche man viel häufiger erleidet, können aber das Urlaubserleben unter Umständen genauso und zudem viel öfter beeinträchtigen. In diesem Vortrag unternahm Dr. Hannes Rietzsch (Dresden) den Versuch, reisemedizinische Empfehlungen zu geben, um Reisende ein wenig fit zu machen für eine nützliche Selbstbehandlung.

Andere darüber informieren ...

Kommentare sind geschlossen.