Naturbeobachtungen auf der Insel Koh Chang, Trat, Thailand

22. 09.2017: Die Insel Koh Chang in Thailand ist noch großflächig mit Primärregenwald bedeckt. Gerald Reiff gelang dort bei zwei Exkursionsreisen der Nachweis von 37 Amphibien- und Reptilienarten. Neben der Schilderung von Reiseeindrücken werden in seinem Vortrag Freilandfunde u. a. von Fröschen der Gattung Hylarana, dem Indischen Ochsenfrosch, dem Gefleckten Flugdrachen, der Malayischen Scharnierschildkröte, der Gestreiften Blattschildkröte, der Gelbkopfschildkröte, der Spitzkopfnatter, der Mangroven-Nachtbaumnatter sowie dem Netzpython vorgestellt.

Referenten:
Gerald Reiff (Halle)

Veranstaltungsort:
Veranstaltungsort: „Gasthof Coschütz“, Kleinnaundorfer Straße 1, 01189 Dresden

Ausführliche Informationen zum Veranstaltungsort (z.B. Anfahrtsmöglichkeiten) und zu unserem Treffpunkt im Haus finden Sie hier.

22. September
Beginn: 19:00 Uhr

Termine 2017 (alle Vereinsabende) in Smartphone-Kalender, Outlook usw. kopieren

Kosten:
Unkostenbeitrag für Gäste: 3,50 EUR, Ermäßigungsberechtigte: 2,00 EUR. Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Amboina-Scharnierschildkröte Cuora amboinensis

Amboina-Scharnierschildkröte Cuora amboinensis

Tockeh, Gecko gecko

Tokeh, Gecko gecko

Indischer Ochsenfrosch, Kaloula pulchra

Indischer Ochsenfrosch, Kaloula pulchra

Koh Chang -Flusslauf Südküste

Koh Chang -Flusslauf Südküste

Fotos: Lutz Geissler

Kommentare sind geschlossen