Jugend-Öko-Haus

Im Jugend-Öko-Haus in Dresden werden Jugendlichen, Kindern und Familien vielfältige Möglichkeiten angeboten, sich mit naturbezogenen Themen zu befassen. Unter anderem spielen dort auch Herpetologie und die Terraristik eine Rolle. Im Haus gibt es eine Terrarienanlage. Deren Becken stammten zunächst aus den Meissner Austellungen von 1982 und 85.

alte Terrarienanlage im Jugend-Öko-Haus

alte Terrarienanlage im Jugend-Öko-Haus

alte Terrarienanlage im Jugend-Öko-Haus

alte Terrarienanlage im Jugend-Öko-Haus

Am 27.Oktober 2010 wurde anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Jugendökohauses eine komplett neue Terrarienanlage eingeweiht. Die alten Becken waren zwar noch verwendbar, hatte aber inzwischen auch ihre Mängel.  Gebaut wurden sie wieder von dem Fachgruppenmitglied Holger Wrzesinsky, der auch die meisten Austellungsbecken für die 4. Dresdner Terrarienschau 2006 baute.

Die Tiere in den Becken stammen teilweise von Mitgliedern unserer Stadtgruppe. Dadurch gibt es in Dresden eine ständige zugängliche kleinere Terrarienausstellung. Die im Haus tätigen Kinder und Jugendlichen übernehmen dabei auch gelegentlich Führungen und geben ihre Kenntnisse an interessierte Kinder und an erwachsene Besucher weiter.

Führung im Jugend-Öko-Haus

Führung im Jugend-Öko-Haus

Zu unserer Stadtgruppe gibt es auch weitere Verbindungen, zum Beispiel durch Besuche der AG-Mitglieder bei Terrarianern, wo gehaltene Tierarten oder Freilandterrarien vorgestellt wurden.

AG-Mitglieder in Freilandterrarium

AG-Mitglieder in Freilandterrarium

jugend_joeh_besuch2

 

Kommentare sind geschlossen