Eine Glasvitrine als Aqua-Terrarium

Vitrine als Aqua-Terrarium

Eine Glasvitrine – als Aqua-Terrarium gestaltet – stellt ein sehr dekoratives Element im Wohnraum dar. Dieses Terrarium wurde von Holger Wrzesinsky, Klipphausen gebaut und hat die Maße 80x70x160 cm (L/B/H). Es ist trapezförmig konstruiert und passt dadurch gut in eine Zimmerecke hinein. Die Beleuchtung erfolgt mit zwei 70-W-HQI-Strahlern. Eine Bachlaufpumpe sorgt für einen Wasserumlauf über terrassenförmig in die Rückwand eingelassene flache Becken. Eine über Zeitschaltuhr gesteuerte Beregnungsanlage regelt die Luftfeuchtigkeit. Der Aquarienteil ist mit einem leistungsfähigen Außenfilter ausgestattet.

Die Vitrine ist mit Weißbart- Ruderfröschen (Polypedates leucomystax) und Anolis coelestinus besetzt. Im Wasserteil leben südamerikanische Salmler und lebendgebärende Zahnkarpfen.

Weißlippen-Anolis Anolis coelestinus

Weißlippen-Anolis Anolis coelestinus

Weissbartruderfrösche (Polypedates leucomystax)

Weissbartruderfrösche (Polypedates leucomystax)

Terrarienbepflanzung

Vitrine als Aqua-Terrarium, Komplettansicht


Text und Fotos: Dr. Holger Papsdorf

Andere darüber informieren ...

Kommentare sind geschlossen.